Die diesjährigen Clubmeisterschaften sind auf eine komplette Woche ausgedehnt worden. Aufgrund der fehlenden Wellen zum angesetzten Wochenende des 24./25.9. haben sich die Teilnehmer dank kurzfristiger Kommunikationsmöglichkeiten spontan unter der Woche zusammengefunden. Angefangen hat der Contestmarathon mit schönen, kleinen Druckwellen für die Longboard Men devision. Dann, zur Wochenmitte, gab es "Hack" mit 8 Windstärken für die Open Men und Open Juniors und zum Schluss nochmal n bischen Druck für die Women Open. Hut ab an alle Teilnehmer! 
Die Siegerehrung und Preisverleihung fand zur offiziellen Surf-Club-Sylt-Party am Freitag, dem 7.10.2016 im Beckenrand in Rantum statt. Hier wurde ebenfalls zu Speisen und Getränken eingeladen und auch Freunde und Bekannte waren wieder herzlich willkommen.

Auf diesem Wege nun noch einmal herzlichste Glückwünsche an die Finalisten des SCS Clubcontest 2016. Insbesondere an Tim Surtmann, der in diesem Jahr nicht nur Clubmeister in der Kategorie Open Men geworden ist, sondern ebenfalls Deutscher Meister!
Ein FETTES Dankeschön geht an unsere Sponsoren, die unsere Teilnehmer mit tollen Preisen beschenkt haben: BECKENRAND SYLT, Buhne16, Foto Mager, Getränke Möller Sylt, INSELKIND, Norden Surfboards, Pia Opfermann Illustration, Restaurant Web Christel Sylt, Rocknroll Kindermode Sylt ( Heimat der Sylter Strandpiraten ), Salted WOOD Surfart, SAND BANK SYLT, SUNDAY.SURF.SYLT, Surf Shop Sylt & Twisters 💙💙💙 Lieben Dank auch an Soulfire Hi-Fi für die bombastischen Tunes!

Und hier die Ergebnisse:
OPEN MEN
1. Tim Surtmann // 2. Markus Mager // 3. Tim Schubert // 4. Sepp Brückmann
LONGBOARD MEN
1. Markus Mager // 2. Jan Schmidt // 3. Jens Krause // 4. Henric Mielck // 5. Justin Peters
JUNIOREN
1. Max Finke // 2. Momme Drath // 3. Lance Krüger // 4. Tom Kleemann // 5. Sören Menke // 6. Peer Krüger
OPEN WOMEN
1. Robine Fuhrmann // 2. Julz Petersen // 3. Svea Reimer // 4. Glenna Zilz

Am Freitag, den 2. September 2016 war es wieder soweit - die legendäre Dänemarktour des Surf Club Sylts startete.
Obwohl es in den letzten Jahren in Klitmøller immer schön war, entschieden wir uns für was Neues, und buchten ein Haus in Nørre Vorupør.
Die 12 auserwählten Jugendmitglieder trafen sich in nach der Schule in List.
Die Kids waren schon richtig aufgeregt und aus jeder Ecke hörte man: „Meinst du die Wellen sind so toll wie letztes Jahr?“, oder: „Man, ich bin so heiß auf Surfen!“. Also ging es ab auf die Fähre.
Die Hotdog/Currywurst Tradition wurde natürlich auch dieses Jahr beibehalten, immerhin war es Mittagszeit und es lagen 4 Stunden Autofahrt vor uns. Auf 3 Autos verteilt ging es von der Fähre runter und hoch nach Nørre. Durch gute Musik und Spielen wie: „What are the odds“, ging lange Fahrt rasend schnell vorbei.
Als wir endlich in Nørre ankamen, rannten die Kids gleich über die Düne, um die Wellen zu betrachten. Erster Eindruck: “Oh bitte nicht!“

Weiterlesen: Dänemarkfahrt 2016