Am Freitag, den 2. September 2016 war es wieder soweit - die legendäre Dänemarktour des Surf Club Sylts startete.
Obwohl es in den letzten Jahren in Klitmøller immer schön war, entschieden wir uns für was Neues, und buchten ein Haus in Nørre Vorupør.
Die 12 auserwählten Jugendmitglieder trafen sich in nach der Schule in List.
Die Kids waren schon richtig aufgeregt und aus jeder Ecke hörte man: „Meinst du die Wellen sind so toll wie letztes Jahr?“, oder: „Man, ich bin so heiß auf Surfen!“. Also ging es ab auf die Fähre.
Die Hotdog/Currywurst Tradition wurde natürlich auch dieses Jahr beibehalten, immerhin war es Mittagszeit und es lagen 4 Stunden Autofahrt vor uns. Auf 3 Autos verteilt ging es von der Fähre runter und hoch nach Nørre. Durch gute Musik und Spielen wie: „What are the odds“, ging lange Fahrt rasend schnell vorbei.
Als wir endlich in Nørre ankamen, rannten die Kids gleich über die Düne, um die Wellen zu betrachten. Erster Eindruck: “Oh bitte nicht!“

Es sah sehr klein und auch nicht wirklich schön aus. Alle waren endtäuscht und wollten weitere Spots abgrasen, in der Hoffnung größere Wellen zu finden. Doch zum Glück hatten wir unseren Dänemark-Erfahrenen Jens Krause dabei, der kennt die Spots in Dänemark fast wie seine Westentasche. Schnell verklickerte er den Kids, dass es nirgendwo besser laufen würde. Naja, was soll‘s, wir wollten surfen! Also fix in die Neos und ab in den Teich! Das war die absolut richtige Entscheidung. Zur Überraschung aller bauten sich auf einmal brusthohe Wellen auf, die den jungen Surfern ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zauberten.
Nach 2-3 Stunden krabbelten auch die Letzten aus dem Wasser. Es wurde Zeit das neue Quartier zu begutachten. Das Haus war ein Traum. Groß, viel Platz und sogar ein eigenes Spielzimmer waren dort zu finden.
Während unser Chefkoch Laurin Ressel mit Papa Jan Krüger ein leckeres Abendmahl auf den Tisch zauberte, ließ sich der Rest schnell auf die Couch fallen und guckte, per mitgebrachten Beamer, einen entspannten Surffilm an. Nach dem Essen durften sich die Köche zurücklehnen, während die Anderen den Tisch abräumten und das Geschirr spülten. Tolles Teamwork! Alle waren ziemlich K.O. und schnell trat Ruhe ein. Ein paar Wackere hielten sich noch wach und erzählten sich Witze im Wohnbereich.

Der zweite Tag wurde mit einem kräftigen Frühstück gestartet und dann wieder ab zum Spot. Ein kurzer Blick über die Dünenkante und schnell ins Wasser. Nach dem Surf wurde, wie jedes Jahr, der allseits beliebte Kebab-Mix verspeist. Danach ging es weiter hoch nach Klitmøller. Die Snakerun dort ist fester Bestandteil des DK-Trips. Die Dänen waren von den Skatemoves der Sylter so beeindruck, dass sie kurzer Hand mit einem halben Kamera-Team vor uns standen. Es hielt aber nicht lange, bis die ersten fragten: “Wann geht's denn wieder ins Wasser?“ Immerhin waren wir ja zum Surfen da. Die Kids packten ihren Stuff zusammen und es ging wieder zurück nach Nørre Vorupør. Diesmal leider mit eher sylt-typischen Wellen. 
Abends stellten sich die Köche wieder hinter den Herd und kochten ein super leckeres Curry für die Meute.
Nach dem Essen gab es eine Vorführung der Surf-& Skatevideos des Tages.
Nach zweimal Surfen und Skaten, waren die Kids richtig platt. Es wurden noch 1-2 Kartenspiele gezockt und dann ging es ab in die Schlafkojen. 

Am nächsten Morgen stand die Heimreise an. Die Bude wurde fix sauber gemacht und es ging zum Spot. Dort war es leider absolut flach. Keine Chance!
Wir fuhren die Küste weiter runter, in der Hoffnung, eine magische Mole mit Wellen zu finden. Leider vergebens! Doch für die Kids aus dem Surf Club ist das kein Problem. Ein kurzer Check im Internet und es war klar, wir fahren nach Varde in den Skatepark! Dort angekommen wurde der Skatepool erst mal unsicher gemacht und Freundschaft mit einheimischen Scooter-Fahrern geschlossen. Total stoked vom Skaten ging es Richtung Fähre. Sobald das deutsche Netz erreicht wurde, gab es einen Blick auf die Sylter Webcam und die Ersten verabredeten sich zu einen Surf direkt im Anschluss.
Fazit: Ein unvergesslicher Trip mit einer geilen Crew!!!

Hier gibt´s ein Video zur Tour "SURF & SKATE" .... und hier die Bildergalerie!