Die 2. Sylt Open waren wieder ein voller Erfolg. Nach dem Layday am Sonntag, fanden am Montag (30.10.) die letzen Heats statt. 34.3 dwv syltOpen plakatA1 RZ 170828 FAvec 725x1024Wir hatten viel Spaß und freuen uns auf 2018!
Hier die Ergebnisse der Open Men and Women:

1. Valeska Ann Pauline Schneider
2. Lilly von Treuenfels
3. Josi Stutz
4. Svea Reimer

1. Arne Bergwinkl
2. Vince Schols
3. Jonas Bronnert (Akwa Bowee)
4. Julius Wenzel

Vielen Dank an unsere Sponsoren Billabong – Deutsche Hochschulwerbung und der Autohof Reimers GmbH für die Unterstützung. Genauso wie an INSHORE für die Fotos und Videos und den Surf Club Sylt.
 
Hier ein Video zum Event https://www.facebook.com/wellenreitverband/videos/10156442839314057/?hc_ref=ARTUrC-TcjFPE0MZPjXN3EL499Q2Bbdll-n_NsjEMvyjxTIUxFdLAT8450VwpUWYRRk
Weitere Bilder gibts auf der Page des DWV (Deutschen Wellenreit Verband)
 

Am Freitag, dem 1. September hatte wieder eine Gruppe Jugendmitglieder des SCS das Vergnügen, einen Wochenend-Surftrip in den hohen Norden Dänemarks zu erleben. Logistisch war die Fahrt in diesem Jahr gleich mit einer Herausforderung verbunden. Aufgrund einer ausgebuchten Fähre zur Mittagszeit, mussten die Betreuer die Fahrzeuge mit Surfstuff und Gepäck bereits um 7.25 Uhr nach Römö bringen. Großes Dankeschön an die Lebenshilfe Sylt, die uns ein Fahrzeug kostenlos zur Verfügung stellte.  Die Kids traten den Trip dann um 13:25 Uhr als "Fußgänger" an; netterweise sponserte hier die Syltfähren-Reederei die Fußgänger-Überfahrt für die Kids.
In Klitmöller angekommen, zogen sich alle eilig den Neoprenanzug an und surften bis in die Dunkelheit. Im Anschluß wurde das Haus bezogen und es gab ein leckeres Abendbrot mit Salat und Putenbrust bevor dann alle müde in die Betten fielen. GOPR00872
Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen wurden dann, bei anfangs noch schönstem Sommerwetter, die dänischen Wellen vom Surf Club Sylt in Beschlag genommen. Am Nachmittag ging es zum Skateboard-Fahren an die Promenade von Klitmöller, die von der dortigen Gemeinde vor ein paar Jahren eigens dafür umgebaut wurde. Nach dem traditionellen Spaghetti-Bolognese-Essen blieb noch Zeit für einen Surf-Movie.
Nachdem am Sonntagmorgen die Surftruppe mit Frühstück und Hausputz fertig war, wurden einige Surf-Spots gecheckt. Leider waren keine gute Wellen mehr übrig. Kurzentschlossen wurde dann der Rückweg mit einem Umweg über Hadersleben an der Ostküste angetreten. Hier konnten sich alle in dem Skatepark noch einmal richtig austoben.
Pünklich zum Sonnenuntergang wurden die glücklichen Jugendlichen auf Sylt am Clubhaus des SCS von Ihren Eltern in Empfang genommen. Es war wieder ein toller und unvergessener Trip, der sowohl den Betreuern als auch den Sylter Surfkids lange in Erinnerung bleiben wird!

Hier die Bilder zur Fahrt :-)